Sprechtag: IEC 60601-1 Amendment 2 – Was ändert sich?

Online-Sprechtag am 7. Oktober 2020 gemeinsam mit dem VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut

> Jetzt registrieren

Im August 2020 wird voraussichtlich die 2. Änderung der IEC 60601-1 veröffentlicht, welche sehr umfangreich sein wird. Die Änderungen betreffen zahlreiche Vorschriften und deren Prüfverfahren für medizinisch-elektrische Geräte. Die Änderungen ergeben sich zunächst aus aktualisierten Verweisen auf die jeweils aktuelle Version weiterer Normen, bspw. hinsichtlich Gebrauchstauglichkeit oder zu verwendender Kennzeichnungen. Zudem ändern sich u.a. Definitionen. Es wird auch eine deutliche Unterscheidung zwischen Informations- und Alarmsignalen vorgenommen. Änderungen der Vorgaben zur Kennzeichnung von An-Aus-Schaltern sind ebenfalls im Amendment enthalten. Dies sind nur einige Punkte, die Medizinprodukte-Hersteller beachten und ihre Geräte dahingehend prüfen und ggf. aktualisieren müssen.

Das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut bietet Ihnen einen kostenfreien Online-Sprechtag zu den Änderungen durch das Amendment 2 der IEC 60601-1 an. Dadurch kommen Sie in direkten Austausch mit einem großen, erfahrenen Prüfhaus, können Ihre Fragen zur Prüfung stellen und kostenfrei erste Antworten erhalten, z. B. zu folgenden Fragen:

  • Welche Dokumente sind im Vorfeld einer Prüfungen bei einem Prüflabor aufzubereiten und dem Prüflabor zur Verfügung zu stellen?
  • Welche Nachweise sind für sicherheitskritische Komponenten beizustellen?
  • Welche Normen sind u.a. auf mein Produkt bei einer Produktprüfung anzuwenden?
> Jetzt registrieren

Veranstalter

VDE
Stresemannallee 15 (Eingang: Schreyerstraße)
60596 Frankfurt am Main

Ansprechpartner:
Florian Schlögel
+49 69 6308 367
meso(at)vde.com
meso.vde.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.