Usability Testing in der Praxis – die wichtigsten Schritte beim Planen und Interpretieren von Studien

Online-Workshop am 2. Dezember 2020

> Jetzt registrieren

Anwendungsfehler stellen bei Medizinprodukten ein hohes Risiko dar. Deshalb fordern auch die neue europäische Medical Device Regulation (MDR) und die FDA eine auf den Anwender und die Patientensicherheit ausgerichtete Produktauslegung.
Formative Testungen während der Entwicklung dienen dazu, ein möglichst benutzerfreundliches Produkt (oder Teile davon) zu entwickeln und das Design weiter zu verbessern. Mit der summativen Testung wird abschließend die sichere und funktionale Anwendung des Gesamtproduktes getestet und es werden bspw. Vergleiche mit Konkurrenzprodukten angestellt.
Die Erkenntnisse aus den Testungen müssen dokumentiert sowie ausgewertet und anschließend müssen die notwendigen Konsequenzen umgesetzt werden. Daher handelt es sich beim Usability Engineering um einen iterativen Prozess.

In unserem praxisnahen Workshop mit den Experten von Custom Medical erfahren Sie, wann und wie Sie das Usability Testing richtig und effizient angehen.

Programm

13:00Login, Begrüßung und Einführung
13:15Beginn des Workshops
Dr. Michaela Kauer-Franz, Geschäftsführerin Custom Interactions GmbH
Teil 1: Der User Interface Evaluation Plan
– Wann starte ich mit der Planung?
– Wie viel Zeit sollte ich einplanen?
– Was muss ich alles planen?
13:45Teil 2: Identifikation von Test Cases
– Was muss ich überhaupt testen?
– Wie entdecke ich Test Cases?
– Wie baue ich Test Cases richtig auf?
14:15Pause
14:30Teil 3: Die richtige Durchführung
– Worauf muss ich beim Testen achten?
– Unterschiede formative und summative Testung?
– Wer darf überhaupt testen?
15:15Teil 4: Auswertung und Dokumentation
 – Was muss ich auswerten?
– Welche Unterschiede gibt es zwischen formativ und summativ?
– Was muss ich dokumentieren?
16:00Fragen und Diskussion
16:15Zusammenfassung und Verabschiedung
16:30Ende der Fachveranstaltung
> Jetzt registrieren

Veranstalter und Veranstaltungsort

VDE
Stresemannallee 15 (Eingang: Schreyerstraße)
60596 Frankfurt am Main

Ansprechpartner:
Florian Schlögel
+49 69 6308 367
meso(at)vde.com
meso.vde.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.